Vorsicht Kinder, Schulanfang 2019

Am Dienstag den 10. September 2019 ist es wieder so weit.

Die Schule beginnt, für manche ist es schon „Gewohnheit“, für einige beginnt aber auch ein spannender neuer Lebensabschnitt - das erste Schuljahr.

Besonders unsere kleinen „ABC-Schützen“ sind sich der Gefahren im Straßenverkehr noch nicht bewusst. So passiert es, dass sie Situationen unterschätzen oder von den Autofahrern oftmals gar nicht gesehen werden, da sie aufgrund ihrer Größe z.T. noch nicht über die Motorhaube eines Autos blicken können.

Hinzu kommt, dass Kinder ein nicht so breites Blickfeld wie Erwachsene haben und Geräuschrichtungen nicht richtig einordnen können. Da sie sich noch leicht ablenken lassen, fällt es ihnen schwer, sich auf das Verkehrsgeschehen zu konzentrieren.

Die Kleinen sind aber nicht nur aufgrund ihres Alters gefährdet, sondern auch, weil rücksichtslose Autofahrer ihnen teilweise das Leben schwer machen. So werden z.B. Halteverbote und Geschwindigkeitsbegrenzungen vor Schulen und Kindergärten, die eigentlich der Sicherheit des Kindes dienen sollen, nicht eingehalten.
Für Kraftfahrer gilt daher in den nächsten Wochen:

  • Noch vorsichtiger fahren, vor allem im Umkreis der Schulen
  • Immer bremsbereit sein
  • Sich nicht darauf verlassen, dass sich Kinder verkehrsgerecht verhalten
  • Gelassen bleiben, auch wenn es einmal etwas länger dauert
  • Rücksicht auf andere nehmen

Den Kindern deutlich signalisieren (z.B. durch Handzeichen), wenn Sie diese über die Straße gehen lassen wollen.


Wir wünschen uns allen und besonders den kleinen Verkehrsteilnehmern einen sicheren und vor allem tollen ersten Schultag und viel Erfolg beim Lernen im kommenden Schuljahr.

Benutzerbereich

Angemeldet bleiben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen